Lehrprofessur versus Universitätsprofessur

In einer Pressemeldung des Deutschen Hochschulverbandes (DHV) ist heute zu lesen:

Es ist jedoch falsch, bei anderen Universitätsprofessoren die Lehrdeputate zu Lasten der Forschungsanteile zu erhöhen. … Denn nur eine Lehre, die sich ständig aus der Forschung erneuere, sei universitäre Lehre. …. Viel Lehre und wenig Forschung führen nicht zu einer Aufwertung, sondern zu einer Abwertung der Lehre. 

Die Diskussion um die Verknüpfung von Forschung und Lehre an Universitäten ist nicht neu, aber meiner Ansicht nach sehr spannend: Unterrichten Dozierende mit viel Forschungserfahrung anders? Wie „anders“? Soll auch in Bachelor-Studiengängen forschungsorientiert unterrichtet werden? Oder gibt es nicht auch Veranstaltungen, bei denen „einfach“ Grundlagenwissen vermittelt werden muss?Einige “ aus meiner Sicht “ interessante Artikel zum Thema habe ich einmal zusammengestellt; über weitere Hinweise würde ich mich sehr freuen!

  • Brew, A. (1999). Research and Teaching: changing relationships in a changing context. Studies in Higher Education, 24 (3), 291-301.
  • Brinckmann, H. (2002). Die Einheit von Forschung und Lehre: über die Zukunft der Universität. Wetzlar: Büchse der Pandora.
  • Die Junge Akademie. (2008). Zur Zukunft der Lehre an Universitäten in Deutschland. Verfügbar unter: www.diejungeakademie.de/pdf/Positionspapier_Lehre.pdf  [Stand: 29.06.2008].
  • Halse, C., Deane, E., Hobson, J., & Jones, G. (2007). The research-teaching nexus: what do national teaching awards tell  us? Studies in Higher Education, 32 (6), 727-746.
  • Hattie, J., & Marsh, H. W. (1996). The Relationship Between Research and Teaching: A Meta-Analysis. Review of Educational Research, 66 (4), 507-542.
  • Tremp, P. (2005). Hochschuldidaktik als systematisiche Verknüpfung von Forschung und Lehre. Education Permanente (2), 40-42.
  • Tremp, P. (2005). Verknüpfung von Lehre und Forschung: Eine universitäre Tradition als didaktische Herausforderung. Beiträge zur Lehrerbildung, 23 (3), 339-348. 
Dieser Beitrag wurde unter Didaktik, Hochschullehre abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*